in der Städteregion Aachen

14-Hände-Massage

Die etwas andere Kuschelparty!

Das Prinzip

Eine Person übergibt sich vertrauensvoll an 7 Personen. Diese Masseur*innen sind sehr achtsam und verwöhnen für ca. 18 Minuten. Reihum kommen so alle 8 Personen in den Genuss einer 14-Hände-Massage.

 

14-Hände-Massage, die etwas andere Massage!

Die Idee dahinter

Wenn der Geist nicht mehr in der Lage ist zu unterscheiden, welche Hand gerade was macht, dann stellt sich voraussichtlich völliges Loslassen ein. Das ist ein tiefes bei sich selber ankommen, ohne wertende Gedanken. Einfach nur so sein!

Dieses gruppendynamische Event fördert Folgendes:

  • Loslassen. 
  • Bei sich selber ankommen.
  • Angenommen-Sein.
  • Achtsamkeit.
  • Zufriedenheit
  • Geselligkeit.

Voraussetzungen

Massageerfahrungen sind nicht erforderlich, schaden aber nicht! Viel wichtiger ist die innere Haltung in der Massage. Sie soll achtsam, wohlwollend und schenkend sein.

Als empfangende Person wird ein gewisses Maß an Vertrauen benötigt. Dieses Vertrauen wird in der ersten Stunde der Kuschelparty mit angeleiteten Übungen quasi "erarbeitet". Massiert wirst Du mit Öl und lediglich mit einer Unterhose bekleidet. Als Frau hast Du die Möglichkeit, bei Bedarf ein schmales Handtuch über Deine Brüste zu legen.

Regeln

Nutze das Event als Übungsfeld für Achtsamkeit, Vertrauensbildung und Selbstannahme. Sei mutig!

  • Keine sexuellen Handlungen!
  • Die Massierenden sind stets angemessen bekleidet.
  • Das Event ist drogenfrei (kein Alkohol etc.)!
  • Strenger Schweißgeruch auf Haut und Kleidung ist zu vermeiden!
  • Aufdringliche Deos und Parfüms nicht verwenden! Ganz dezent ist ok.
  • Ist Dir etwas in der Massage unangenehm, dann benenne es! Dieses Verhalten macht alle sicherer in ihrem Tun!
  • Sei respektvoll und achtsam mit dir, den anderen gegenüber und mit dem Raum.  
  • Bei Fragen, Unsicherheiten oder wenn du Hilfe brauchst, komme bitte zu mir, oder hebe einfach einen Arm und ich werde zu dir kommen.
  • Bedanke dich stets bei deinen Massagepartner_innen!!!

Der Ablauf

Nach einer Begrüßungsrunde mit kurzem Vorstellen der eigenen Person und der aktuellen Befindlichkeit, geht es sogleich in die erste Vertrauensübung. Nach etwa einer Stunde vorbereitender Zeit wird dann am Massagetisch reihum massiert.

Man muss sich jetzt nicht unbedingt genau 14 massierende Hände vorstellen, es können auch mehr Hände oder aber auch weniger Hände sein. Das hängt ganz von der Anzahl der Teilnehmer*innen ab. Bei 8 Personen trifft der Name des Events allerdings zu. Ab der 10. Person wird eine weitere Massagegruppe (dann mit mindestens 5 Teilnehmer_innen) eröffnet. Dementsprechend passen sich die Massageintervalle an. Bei genau 8 Personen je Massagebank sind 18 Minuten reine Massagezeit (9 Min. Rückseite und 9 Min. Vorderseite), 2 Minuten Nachspürzeit und 3 Minuten für den Wechsel eingeplant

Massiert wird mit mild gedämpften Bio-Kokosöl, das von mir zur Verfügung gestellt wird. Dieses Öl ist völlig geruchslos und hautverträglich. Wenn wir statt dessen mit bis zu 8 verschiedenen Ölen massieren, entsteht ein ziemliches Geruchschaos.

Den Abschluss Bildet eine kurze Feedbackrunde

 

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken(!), Bettlaken oder Saunatuch (als ölfeste Unterlage), kleines Handtuch (zum Öl abreiben und ggf. zum Bedecken), reichlich Wasser zum trinken. Wenn Du am Ende Deiner Massage für die Dauer der Nachspürzeit zugedeckt werden möchtest, dann bringe hierzu ein geeignetes Tuch mit (Lunghi, Pareo, dünnes Laken...)